Die HP www.ponys-aus-oberbayern.de ist offline!


   
 
  Kurzberichte 2011 Teil 2
 



„Notenvergabe am Pferd demonstriert“
Die bayerische Zuchtleiterin Claudia Sirzisko vor interessierten Züchtern
am Gestüt Meisterhof in Teisendorf.
(Foto: AVC)

Züchterkurs „Notenvergabe ist keine Hexerei!“
am Vortag der Walpurgisnacht

(AVC) Wie gut, dass es in Bayern „Freinacht“ heißt!
Auch dass die Noten bei Zuchtveranstaltungen nichts mit Hexerei zu tun haben, erfuhren spätestens die Teilnehmer durch diesen interessanten Lehrgang.
Die Züchter sollten mehr über die Beweggründe bei der Notenfindung für ihre Ponys erfahren. Daher bot die bayerische Zuchtleiterin Claudia Sirzisko am letzten Aprilsamstag auf der Anlage des Welsh-Gestüts Meisterhof in Weildorf im Rahmen dieses Kurses beste Gelegenheit.
Das wichtige Grundwissen in der Theorie wusste sie anhand vorbereiteter Informationsblätter bestens aufzuschlüsseln. Die etwa zwanzig interessierten Ponyleute erfuhren viel über die komplexen Detaileindrücke, die sich bei der Notenvergabe für Zuchttiere schließlich in Noten ausdrücken sollen.
Gemeinsam wurde an verschiedenen Ponys die Notenvergabe erarbeitet. Auch wichtige Tipps für ein gekonntes Vorführen der Ponys fehlten natürlich nicht.
Den Lehrgangsteilnehmern wurde deutlich erklärt, wieviel Einfluss sie auf positive Noten nehmen können: Gepflegte Hufe kommen der Teilnote „Korrektheit des Fundaments und des Bewegungsablaufes“ genauso zu Gute wie ein gekonntes Vorführen bei der Schrittrunde. Ruhig und gelassen dahinschreitende Ponys zeigen bekanntlich deutlich mehr Gangqualität als nervös vor sich hin tippelnde Tiere.
Nur Übung macht den Meister – dies wurde vielen Zuschauern bei diesem interessanten Kurs klar.
Dass die Zuchtrichter stets nur das bewerten können was sie zu Gesicht bekommen, bedeutet nichts anderes, als dass die Ponys auch wirklich vorbereitet zu den Notenvergabe-Terminen gebracht werden sollten.
Auch zu jungen Ponys gab es viele Tipps. Der weise Satz, dass Fohlen stets die Gangart zeigen, die sie am besten können, hilft Züchtern bereits ganz früh die Stärken – und auch Schwächen – ihrer Ponys zu erkennen.
Eins wurde an diesem Lehrgang jedoch allen klar:
„Mein Pony geht daheim aber viel besser!“ Dieser Spruch als Entschuldigung ist wenig hilfreich – eher üben, üben, üben.

Herzlichen Dank der Kursleiterin und der ausrichtenden Gastgeberfamilie Nutz – sowie den Ponybesitzern, die sich nicht zu schade waren, ihre Ponys als „Übungsobjekte“ zur Verfügung zu stellen!
..........




„Fachwissen in natura demonstriert“
Die bayerische Zuchtleiterin Claudia Sirzisko im Kreis von interessierten Jungzüchtern anlässlich einer Stutbuchteintragung in Teisendorf.
(Foto: Archiv, AVC)

Einladung zum Züchterlehrgang
„Notenvergabe ist keine Hexerei!“


Unter diesem Motto wird anschließend an die alljährliche Stutbucheintragung am Welsh-Gestüt „Meisterhof“ im oberbayerischen Chiemgau ein hochinteressanter Lehrgang für Ponyzüchter geboten. Auch Jungzüchter und Gäste sind herzlich willkommen. In Theorie und Praxis wird gezeigt, wie die Einzelnoten für Ponys bei Eintragungen und Zuchtschauen zu Stande kommen. Gemeinsam wird der Umgang mit Bewertungsbögen geübt. - Und dabei natürlich das züchterische Auge am Beispiel vorgestellter Ponys geschult!

Wann: Samstag , 30. April 2011, 12 Uhr 30 (nach der Stutbucheintragung)
Wo: Anlage „Meisterhof“ der Familie R. Nutz, 83317 Teisendorf/ Ortsteil  Weildorf, Teisendorfer Str. 33 (Tel.: 08666-6283)
Anfahrtsskizze unter: www.meisterhof-welsh.de
Wer: Mitglieder des obb. Ponyzuchtverbands, interessierte Ponyzüchter, Jung und Alt.
Unkostenbeitrag für die Jungzüchterkasse erwünscht.
Um Anmeldung wird gebeten (Brotzeit!).


Wir freuen uns auf viele Interessierte!

............


 


"Oberbayerische Mitglieder an bayerischer Ehrung"
(Fjordpferde-Züchter Walter Steigenberger und Welsh-Züchter Rupert Nutz bei der Ehrung durch den bayr. Dachverband am 02. April 2011)
Foto: AVC

Bayerische Delegiertenversammlung


 

"Das Paket druckfrischer Plakate"
(Oberbayerisches Hengstplakate 2011 mit Adressen und Websites der Hengsthalter, DINA 2)
Foto: AVC

Oberbayerische Hengstplakate 2011
- mehr Ponyhengste als Platz !!!

(AVC) Was für ein Zuwachs an Hengsten! Dieses Jahr mussten wir glatt zahlenmäßig begrenzen, damit jeder oberbayerische Hengsthalter auch mit Telefonnummer und seiner Website auf dem DIN A2 Plakat abgedruckt ist!
Zweiundvierzig Hengste haben darauf Platz gefunden - für die restlichen gilt der blaue Satz in der Plakatmitte:

Viele weitere Hengste auf unserer Website !!!

Plakat  2009  Plakat 2010



Plakat 2011
Die ersten Plakate haben wir bereits an der Mitgliederversammlung verteilt...
- Wollen Sie auch eins?

..........................................................................................................................




"Unser fertiges Plakat gibt's an der Versammlung!"
(Oberbayerisches Hengstplakat 2011 mit Adressen und Websites der Hengsthalter, DINA 2)
Foto: AVC

Einladung zur Mitgliederversammlung

am Freitag, den 25. März 2011
um 19.00 Uhr
bei Sindelsdorf
„Urthalerhof“
Wirtshaus u.Hoflad’n
Urthal 4, 82404 Sindelsdorf
Telefon: 08856 - 2003

A95 zwischen München und Garmisch,
Ausfahrt Sindelsdorf, an der B472 Richtung Bad Tölz
(Lageplan auch im Internet unter www.urthalerhof.de)

- Tagesordnung -
1 Begrüßung
2 Verlesung und Genehmigung des Protokolls der letzten Jahreshauptversammlung
3 Jahresbericht für 2010 des Vorstands
4 Rechnungsabschluss für 2010
5 Entlastung der Vorstandschaft
6 Bericht der Zuchtleiterin
7 Termine und Ausblicke für 2011
8 Wünsche & Anträge

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

Hinweis: Das Lokal ist auch Austragungsort unserer ersten geplanten Zuchtschau in diesem Jahr. Ab 18 Uhr sind alle Interessierten und Hilfsbereiten bereits herzlich zu Rundgang mit weiterer Planung willkommen.

................................................................................................................................




"Siegerstimmung"
(Stefan Elmer mit seinem Hengst "Braveheart of Dreamfields" bei der Verlleihung der FN-Medaille durch H. Lux und W. Firsching)
Foto: AVC

Bayerische Ponyhengstkörung/ Hengstanerkennung
Ergebnisse für oberbayerische Mitglieder

Siegerhengst der Freizeitponys
Siegerhengst der Shetland Original-
Hengste
gekört und prämiert

Braveheart of Dreamfields
Shetland Original /unter 87 cm
geb:04.06.2008
V:Morjoy Nickel, M: Novy of Dream Felds, MV: Joury of St. Stangenburg
Z: Niederlande, B: Stefan Elmer, Chieming
Siegerhengst der Dt. Partbred-Shetland -Hengste
gekört
Farbenfrohs Fantastico
Dt. Partbred Shetland

Geb:  2008, Tigerschecke
V: Fürst Farbenfroh, M: Isabella v.d. Hoofdstraat, MV: Drost v. Evekinge
Z.u.B: Artur Nieberle, 87600 Kaufbeuren
Reserve-Sieger der Shetland Original-Hengste
anerkannt
<span style="color: rgb(



"Grund zum Feiern"
(Oberbayerischer Ehrenpreis für die Körung 2011)
Foto: AVC

Ankündigung
Bayerische Ponyhengstkörung/ Hengstanerkennung
Samstag, 12. März 2011

Ort: München-Riem Neue Reithalle

Zeiteinteilung:
09.00 Uhr     Anlieferung, Messen, Identifikation der Hengste: DR (2), Connemara (2), Fjord (1), Pinto (1), Aegidienberger (1), Missouri Foxtrotter/Curly (1), Friese (1), Freiberger (1)
09.30 Uhr     Pflastermusterung der Hengste
10.10 Uhr     Dreieck, Freilaufen und Freispringen der Sport- und Freizeitponyrassen
11.15 Uhr     Dreieck, Freilaufen der Spezialpferderassen
11.45 Uhr    Schrittringe der Hengste und Bekanntgabe des Körergebnisses
anschließend Siegerehrung

Mittagspause mit Hengstpräsentation (ab 13.00 Uhr)

14.00 Uhr     Anlieferung, Messen, Identifikation der Hengste Shetland Pony/unter 87 cm (5), Dt. Pb. Shetland Pony (2), Nederlands Appaloosa Pony (1)
14.30 Uhr     Pflastermusterung der Hengste
15.00 Uhr     Dreieck und Freilaufen der Hengste
16.00 Uhr    Schrittringe der Hengste und Bekanntgabe des Kör- bzw. Anerkennungsergebnisses

Auf vielfachen Wunsch unserer Mitglieder sowie interessierter Ponyleute aus nah und fern veröffentlichen wir gerne weitere Informationen zu den Köraspiranten unserer Mitglieder – auch finden Sie einen Großteil der Junghengste auf unserer Website im Archiv (z.B. Prämienfohlen 2008, Prämienfohlen 2007) sowie natürlich auf den Websites unserer Mitglieder (unter Züchterliste).

Sinclair vom Ellernbrook Shetland Original /unter 87 cm
Geb: 12.06.2002, Rappschecke
V: Stewart of Merilin, M: Stranduff little Pixie, MV: Stranduff Shrimp
Z: Gestüt Ellernbrook, B: Rudolf Pichlmeier, Waldkraiburg

Braveheart of Dreamfields Shetland Original /unter 87 cm
geb:04.06.2008
V:Morjoy Nickel, M: Novy of Dream Felds, MV: Joury of St. Stangenburg
Z: Niederlande, B: Stefan Elmer, Chieming

Farbenfrohs Fantastico Dt. Partbred Shetland
Geb:  2008, Tigerschecke
V: Fürst Farbenfroh, M: Isabella v.d. Hoofdstraat, MV: Drost v. Evekinge
Z.u.B: Artur Nieberle, 87600 Kaufbeuren

An der mittäglichen Hengsträsentation wird

der Welsh Cob-Hengst Meisterhofs Makame (geb. 2007, V: Meisterhofs Mogli, M: Meisterhofs Rosaa v. H-S Marius) von seiner Besitzerin Kerstin Arera (Züchterlink: Arera) unter dem Sattel vorgestellt.

Den kompletten Katalog zum Download finden Sie auf der Website des Dachverbands.



"Show-Traben"
(Dt. Partbred Shetlandhengst Farbenfrohs Firlefanz" an der Auktion in München Riem)
Foto: Hubert Fischer

Ponyhengst als Werbeträger auf Warmblut-Auktion

(AVC) „Farbenfrohs Firlefanz“, der Deutsche Partbred-Shetlandhengst und Sieger der Bayerischen Frühjahrskörung von 2010, war wieder einmal mit seiner absoluten Bewegungstärke ein echter Hingucker.
Im Rahmen der 8. Süddeutschen Hengsttage  in München/Riem war er bei der großen Auktion inmitten des Lots von hochpreisigen Warmblütern gezeigt und versteigert worden.
Für den engagierten Ponyzüchter Artur Nieberle aus Kaufbeuren bedeutete dies Werbung pur, als das Warmblut-Fanpublikum in der Olympiahalle diesen Ausnahmehengst mit der Traum-Trabnote 10 an der Tribüne vorüberschweben sah.

                - Gratulation zu dieser gelungenen Vermarktung!

Einen ausführlichen Bericht mit Ergebnissen finden Sie auf der Website des Bayerischen Landesverbandes unter

Weitere wunderschöne Fotos von diesem Spektakel auf der Website des Fotografen Hubert Fischer, der uns auch das Foto von Firlefanz gerne zur Verfügung stellte – herzlichen Dank!







"Siegerehrung"
(alle Fotos von J. Biedermann - herzlichen Dank!)

"Hurra - Bronze!!!"
- Jungzüchterwettbewerb in Berlin


(Selina Großmann) Es hat einen riesigen Spaß gemacht!
Alles fing damit an, dass wir uns per e-mail und dann auch mit Handy verabredet haben ohne uns vorher zu kennen.
Treffpunkt zehn vor zehn, Messe Berlin, Tor 25: Eine vermummte Person mit zwei kleinen Bayernfahnen erlöste uns vor der Eiseskälte. Eine Nachbarbox bei den bayerischen  Ponyhengsten war unsere Anlaufzentrale. Hier wurden die Rollen verteilt (Reiter, Vormusterer, Peitschenführer…), obwohl man dazu sagen muss, dass sich das meiste in der letzten Minute noch geändert hat. Dann wurden die Pullover und Vorführhandschuhe ausgegeben. Sogar passende Turnschuhe hab’ ich noch von Denise bekommen! Um kurz vor elf hieß es dann “Auf zur Theorieprüfung!”, wo wir dann ungefähr eine Viertelstunde Zeit hatten um die Fragen in der Gruppe zu lösen. Machbar, aber manche Fragen waren schon ganz schön knackig  - woher sollen wir denn wissen, wo die Jungzüchterweltmeisterschaften 2011 stattfinden???
Dann wurden auch schon die Ponys gebracht und wir konnten anfangen zu üben, wobei wir das alles nicht  hinbekommen hätten, wenn Denise uns nicht noch einmal in die Kunst des Vormusterns eingewiesen hätte. Als wir dann auch dies ohne große Probleme überstanden hatten, begannen für die ersten Teams schon die Mounted Games.
Kurz vor unserem Start haben wir noch einmal alles umgeworfen, weil jemand doch nicht reiten wollte oder jemand umbedingt mit dem Kopf in den Wassereimer wollte um den Apfel zu holen.
Mit tierfreundlichem Reiten/Führen(!) haben wir die Führung übernommen und haben auch als einer der Besten bei den Mounted Games abgeschnitten. Denise hat mit ihrem spritzigen Köpper in den Wassereimer das ganze noch einmal getoppt.
Dritter Platz und Riesen-Jubel in der großen Halle von Berlin!
- Wer hätte das gedacht? - Wir jedenfalls nicht!!!
Doch eine hat immer an uns geglaubt, uns tatkräftig unterstützt und am lautesten von allen angefeuert: Unser Rettungsanker in rauher Berliner See: Petra Biedermann!

Hier noch einmal ein ganz großes Dankeschön an Sie, Frau Biedermann
- Sie sind einfach die Beste!


Impressionen vom Jungzüchterwettbewerb
im Rahmen der 3. FN-Bundeshengstschau Sportponys
am 23. Januar 2011 in Berlin


 "Unsere Umkleidekabine"
Stalltrakt bei den bayerischen Ponyhengsten

"Die Erfolgreichen schlechthin"
(Selina Großmann, Britta Rommel, Pauline Herzog, Tavita Wegner, Jule Annemann, Denise Biedermann und Trainerin  Petra Biedermann. v.l.n.r.)
 "(K)ein Kinderspiel!"

Unser Team beim Lösen der kniffeligen Theoriefragen

 
"Improvisation ist alles!"
Pony Vormustern will (normalerweise) gelernt sein.
"Coaching vor dem großen Auftritt"
Crash-Kurs von Denise
Unser Allround-Profi beim Vormustern



 
 
  567291 Besucher waren schon auf unserer Homepage!