Die HP www.ponys-aus-oberbayern.de ist offline!


   
 
  Kurzberichte 2009 Teil 2
 


Oberbayerische Prämienfohlen 2009

Der bayerische Kleinpferdezuchtverband prämiert bei Sammelbrennterminen besonders qualitätsvolle Fohlen. Sie müssen die Wertnote von 7,5 und besser erreicht haben, damit sie den begehrten Titel "Prämienfohlen" mit nach Hause nehmen dürfen.
Seit diesem Jahr erhalten herausragende Fohlen ab einer Wertnote von 8,0 und besser zusätzlich den Titel "Goldprämienfohlen".
Und für die Züchter schlägt dann die Stunde der Wahrheit, ob sie die passende Zuchtauswahl bei den Elterntieren getroffen haben.

Die Liste der oberbayerischen Prämienfohlen 2009 wird laufend ergänzt.
Sie finden Sie auf der Scroll-Leiste links unter
"Prämienfohlen 2009".

Liebe Besucher unserer Homepage,
schauen Sie doch wieder bei uns vorbei!

 Weiter zu den
Prämienfohlen
 





Hengstleistungsprüfung „Fahren“ in München-Riem

(AVC) Am 24. September fand bei lauem Herbstwetter auf der Olympiareitanlage in München-Riem die Hengstleistungsprüfung für Fahrponyhengste in der Form einer eintägigen Feldprüfung statt.
Diese Prüfungsform ermöglicht den Hengsthaltern eine kostengünstigere Variante für den erforderlichen Leistungstest ihrer gekörten Hengste, birgt aber natürlichauch größere Risiken zur Erlangung des für die aktive Zuchtarbeit nötigen Ergebnisses.
Die Hengste müssen im Gegensatz zu ihren Kollegen, die sich einem 14-Tagetest auf Station unterziehen, an einem einzigen Tag sich in allerbester Form präsentieren. Der Begriff „Tagesform“ spielt hier eine wichtige Rolle und darf nicht unterschätzt werden.
Aus dem oberbayereischen Regionalverband waren zwei Fahrponyhengste erfolgreich angetreten:
Sylvia Zwickl hatte ihren bereits spätestens nach dem ZLF 2008 aus vielen Printedien bekannten Dt. Shetland Partbred-Hengst „Boy“ genau auf den Punkt trainiert und wurde mit einer beachtlichen Gesamtnote von 7.48 für ihre Mühen belohnt.
Der Dt. Classic Ponyhengst „Jonathan“ - ebenfalls aus der Zucht von Werner Firsching– im Besitz von Irmgard Fischer in Aschau wurde von Peter Osl vorgestellt. Er erreichte die Gesamtnote von 6.29.


Boy
Dt. Shetland Partbred
DE 484840105604
V: Brio
MV: Flamenco
Z:  Firsching Werner
B: Zwickl Sylvia, 83071 Schloßberg


Jonathan
Dt. Classic Pony
DE 484840198505
V: Juwel
MV: Brendy
Z: Firsching Werner
B: Fischer Irmengard, 84544 Aschau/Inn

Der oberbayerische Verband gratuliert seinen Mitgliedern herzlich zu diesen wichtigen Erfolgen im Rahmen ihrer aktiven Zuchtarbeit.
Herzlichen Dank an Sylvia Zwickl für ihre Fotos!




 

ÖZP BUNDESCHAMPIONAT 2009
– Erfolge für oberbayerische Mitglieder


(AVC) Der österreichische Verband hatte zum alljährlichen Bundes-Championat wieder einmal auf die große Reitanlage in St. Pölten bei Wien eingeladen.
Diese Zuchtschau mit verschiedenen kleinen Wettbewerben für die Jugend wurde zusätzlich durch die Auslobung einer Zuchtschau Ost, eines extra Welsh-Championats, eines Connemara-Championats, eines Rassechampionats für Tinker-Friese-Barockpinto  sowie des Rassechampionats Shetlandpony aufgesplittet.
Aus Oberbayern waren ebenfalls Mitglieder angereist um sich mit den den Zuchtkollegen aus der Alpenrepublik zu messen:

Denise Biedermann aus Freilassing erreichte mit ihrer Welsh A-Stute „Kai Chantal“ in einer hochkarätig besetzten Klasse einen dritten Platz.
Denise Biedermann mit ihrer Welsh A-Stute "Kai Chantal"
(Foto: Andrea Hiemetzberger)

Manuela Neuhauser stellte ihren in 2009 erworbenen Shetlandpony Original/Mini-Hengst „Blazefield Franco“ vor, der bereits mehrfach mit Schauerfolgen dekoriert ist.
Der Titel „Hengstchampion“ im Rassechampionat Shetlandpony sowie „Reservesieger der Shetlandponys“ waren Lohn für die weite Anreise.
 
Manuela Neuhauser mit ihrem Shetlandpony-Original /Mini-Hengst "Blazefield Franco" nach der Verleihung des Reservesiegertitels und der Scherpenübergabe durch die Richter.

Der Verband gratuliert herzlich seinen Mitgliedern, welche  die lange Anreise nicht gescheut haben um ihre auch jenseits der Grenze zu präsentieren.

Herzlichen Dank auch dem OeZP für die Bereitstellung der Bilder, insbesondere dem Presse- und Öffentlichkeitsarbeit-Referenten Michael Baerecke sowie der Fotografin Andrea Hiemetzberger.

Die komplette Ergebnisliste sowie viiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiele weitere Fotos der Veranstaltung finden Sie auf der Website unseres Verbandskollegen unter


 

Zentrale Bayerische Fjord-Fohlenschau in Bockhorn

(AVC) Am 12. September 2009 trafen sich Fjord-Fohlen aus ganz Bayern in Bockhorn-Riedersheim/ Lkr. Erding auf dem Hof von Claudia Lallinger zur Zentralen Bayerischen Fohlenschau für Fjordpferde 2009.
16 Fohlen waren gemeldet, davon 7 Stut- und 9 Hengstfohlen.
Als Richterinnen waren Frau Claudia Sirzisko und Frau Gabriele Wallochny vom bayerischen Zuchtverband für Kleinpferde und Spezialpferderassen e.V. engagiert worden.
Der oberbayerische Fjordpferdezüchter Walter Steigenberger aus Wessobrunn hatte zwei Fohlen gemeldet:

Stutfohlen Miranda v. Magne a.d. Minja erhielt die Fohlenprämie mit einer Wertnote  von 7,6.

Drittplaziert war bei den Hengstfohlen Miano v. Magne a.d. St.Pr.St. Marga v.Ragnar
mit einer Wertnote von 7,9.

Der oberbayerische Verband gratuliert recht herzlich zu diesen Erfolgen!
Herzlichen Dank auch an Meike Weimann für ihre Fotos!
 




 

Sport-Crack aus Oberbayern vor der Kutsche

(AVC) Für den oberbayerischen Fjordpferdezüchter Walter Steigenberger aus Wessobrunn stand die diesjährige Bundesstutenschau für Fjordpferde in Alsfeld Hessen unter einem recht sportlichen Stern:
Während seine in der Zuchtschau gezeigten Fjordpferde sich mit der übermächtigen Konkurrenz aus Hessen zu messen hatten, konnte der aus seiner Zucht stammende Fjord-Wallach „Rubin“ anlässlich des Fjord-Cups 2009 nur allerbeste Ergebnisse einfahren:


Fjordwallach "Rubin " im Dressurviereck für Einspänner
Fotos: Meike Weimann

So wurde Veronika Kirmeier (Schnaitsee/IGF-RG-Bayern/GER) mit ihrem „Rubin“ Sieger in der Einzelwertung des Europa-Championats für Einspänner!
Beim Dressurfahrer-WB Einspänner Kl. S Aufgabe FS 3 (FEI Nr. 3) konnte Veronika Kirmaier (Schnaitsee/IGF-RG-Bayern/GER) mit Rubin einen fantastischen 2. Platz belegen.
Im Geländefahrer-Wettbewerb für  Einspänner Kl. A  siegte Veronika Kirmaier (Schnaitsee/IGF-RG-Bayern/GER) mit Rubin ebenfalls.
Und auch im Hindernisfahrer-WB Einspänner Kl. M mit Stechen war Veronika Kirmaier (Schnaitsee/IGF-RG-Bayern/GER) mit Rubin  schließlich ganz vorne!
 

Der oberbayerische Verband gratuliert recht herzlich zu diesen Erfolgen!
Herzlichen Dank auch an Meike Weimann für ihre fantastischenFotos!
 

 




 

Bundessschau der IG Welsh in Remlingen

(Gabi Huber) Nachdem einige Bayern mit einem österreichischen Gast vergangenes Jahr in Wales die Royal Welsh Show besuchten, hatten sie dieses Jahr den direkten Vergleich mit den in Wales gezeigten Tieren bei der Welsh-Bundesschau, die dieses Jahr in Bayern, in Remlingen in der Nähe von Würzburg stattfand.

Heuer machte sich die gleiche Gruppe auf, diese Veranstaltung zu besuchen. Die meisten als Aussteller, einige als Besucher. Sogar unser österreichischer Gast hat die weite Anfahrt von Wien nicht gescheut. Bedingt durch viele Baustellen auf der Autobahn verzögerte sich die Anreise was die Nerven Aller auf eine harte Probe stellte.

Das Ausstellungsgelände auf einem Hügel über dem kleinen Ort Remlingen zeigte sich von seiner besten Seite. Die Plätze waren bestens präpariert. Der große Hauptplatz war auf beiden langen Seiten mit Tribünen ausgestattet die teilweise unter hohen, alten, Bäumen standen. Diese Schattenplätze waren von den Zuschauern “heiß“ begehrt.

Der Freitag und Samstag war ganz dem Sportteil gewidmet. Gezeigt wurde Dressur, Springen, Fahren, Gehorsamsprüfungen an der Hand und Statteltrabrennen. Hier starteten 2 Reiter gegeneinander. Im Trab mussten sie eine Runde um den großen Platz reiten. Der jeweils Schnellste kam dann ins Finale. Es ist immer wieder verblüffend wie schnell und ehrgeizig so ein relativ kompakter und schwerer Cob sein kann.

Am Samstagabend ist bei dieser Veranstaltung traditionell der große Züchterabend. Nach einer kurzen Ansprache des 1. Vorsitzenden der IG-Welsh, Herrn Uwe Rosenthal, konnte mit dem gemütlichen Teil begonnen werden. Die Jugend der Familien Nutz und Biedermann führten die Nichtbayern bei einem kurzen Sketch in die Feinheiten der bayrischen Sprache ein. Danach wurden ein paar Freiwillige gesucht, die das Märchen Aschenputtel spielen sollten. Hier glänzte vor allem Uwe Rosenthal als Prinz. Sein “Ich bin so schön“ wird uns noch lange in Erinnerung bleiben.

Am letzten Tag der Bundesschau, am Sonntag, begann am Vormittag bei strahlendem Sonnenschein die große Zuchtschau. Enttäuschend war die Anzahl, nicht die Klasse, der gezeigten Tiere. In einer Hengstklasse wurden zum Beispiel nur 2 Tiere ausgestellt.

Die bayerischen Beschicker konnten tolle Erfolge feiern.
Reservegesamtsieger (C Hengst)
Bundessiegerfohlen (B Stute)
Bundesreservejugendsieger (B Stute)
Siegerhengst Welsh-D,
Siegerhengst Welsh-C
Reservesieger beim Welsh-Derby

Die detaillierten Ergebnisse für die oberbayerischen Mitglieder:

Zuchtwettbewerbe:
Bundessiegerhengst Sektion D
Meisterhof Mad Max
07.05.2005, Fuchs
V:  H-S Marius
M: Meisterhofs Mendy
MV: Degla Country Flyer
Z: Rupert Nutz, Teisendorf
B: Marion Huttner, Raisting

Sektion A Klasse 7 Stuten ohne Fohlen
4. Platz
KAI Chantal 22.04.2006 Braunschimmel
Z: G. Kitzbichler, Austria
B: Petra Biedermann, Freilassing

Sektion D Klasse 13

1-2 jährige Stuten und Hengste

4. Platz
Meisterhofs Makame
15.05.2007, Stute, Fuchs
V: Meisterhofs Mogli
M: Meisterhofs Rosana
MV: H-S Marius
Z.u.B.: Rupert u. Marianne Nutz, Teisendorf

5. Platz
Lucinda Klara
30.03.2005, Stute,  Fuchs
Z:Ursula Wolfgruber, Saaldorf
B: Rupert u. Marianne Nutz, Teisendorf

Klasse 18 Stuten ohne Fohlen
2. Platz

Meisterhofs Maharani
09.04.2004, Fuchs
V: H-S Marius
M: Tathwell Muffin
MV: llanarth Meteor
Z: Rupert u. Marianne Nutz, Teisendorf
B. St. Leonhardsbetriebe OHG, Grabenstätt

5. Platz
Nik’s Mona
08.05.2005, Fuchs
V: H-S Marius
M: Marvel vom Meisterhof
MV: Chery Bronco
Z: Nutz Franz
B: Rupert u. Marianne Nutz, Teisendorf

Klasse 20  Hengste Sektion D
1. Platz

Meisterhof Mad Max
07.05.2005, Fuchs
V:  H-S Marius
M: Meisterhofs Mendy
MV: Degla Country Flyer
Z: Rupert Nutz, Teisendorf
B: Marion Huttner, Raisting


Sportprüfungen:
Welsh-Derby
2. Platz

KAI Chantal

Elementarspringprüfung
8. Platz

Denise Biedermann
Mercuzio

Mini Trail
6. Platz

Denise Biedermann
Brisco

Prf. Nr. 21:  Dressurwettbewerb Kl. A gem. LPO
19. Platz
Melanie Wirnsberger
Meisterhof's Montelino
B: Heike Schifflechner

Prf. Nr. 22:  Dressurwettbewerb Kl. A gem. LPO
9. Platz
Melanie Wirnsberger
Meisterhof's Montelino
B: Heike Schifflechner

Prf. Nr. 23:  Dressurwettbewerb Kl. A gem. LPO
9. Platz
Melanie Wirnsberger
Meisterhof's Montelino
B: Heike Schifflechner


Dressurwettbewerb Kl. A
16. Platz

Denise Biedermann
Brisco

Junior Trophy
10. Platz

Denise Biedermann
Brisco

Sämtliche Ergebnisse unter www.ig-welsh.de

Fazit:

Die Bundesschau in Remlingen war eine rundum gelungene Veranstaltung mit leider zu wenig gezeigten Ponys.
 

Impressionen der Schau

Meisterhofs Mad Max
Welsh D
Z: Fam. Rupert Nutz, Teisendorf
B.: Marion Huttner, Raisting
Foto: F. Rosenthal

.
...
Welsh D
Z: Fam. Rupert Nutz, Teisendorf
Foto: J. Biedermann
KAI Chantal
Welsh A
V: KAI Caruso
M: Sadiqui Little Gift
MV: Three-B-Barrog
Z: D. Biedermann, Freilassing
Foto: J. Biedermann

   
  Blick ins Stallzelt
Foto: J. Biedermann
 

.





 
“Hoch soll’n sie leben! –
Dreimal hoch!”

(AVC)
Wenn zwei so “mir nix – dir nix” (?) einfach heiraten und einer der beiden davon auch noch oberbayerischer Vorstand ist – na dann sollt’s schon was besonderes sein um dies gebührend zu feiern:

Das frisch getraute Ehepaar Rogge fuhr also am Sonntag den 19. Juli 2009 zu einem befreundeten Paar nach Böbing um deren Bitte ihnen beim Möbelpacken zu helfen nachzukommen. Nichts ahnend wurde erst einmal ausgiebigst gefrühstückt um dann noch einen kurzen Abstecher in die Nachbarschaft zu machen bevor es schließlich an die schwere Arbeit gehen sollte.
Auch New Forest-Züchter Klaus Wörmann mit seiner Familie und seiner kleinen Zuchtstätte wohnt mitten im Dorf. So staunte das junge Ehepaar nicht schlecht, als da plötzlich ein kompletter Viererzug angespannt im winzigen Hofraum um’s Eck parat stand, um die Jubilare mit einem Glaserl Sekt zu empfangen und zu einer kleinen Kutschfahrt einzuladen.
Ab ging’s durch die herrlichen Fluren rund um Böbing mit malerischem Blick auf die Berge:
Klaus Wörmann mit dem strahlenden “Rosserer” Bernd Rogge auf dem Kutschbock, Frau Rogge eingerahmt vom Freundespaar hinten im Fond.

Was Rogges wohl nicht wissen konnten: Ihr Freundespaar aus Böbing ist gut bekannt mit Klaus Wörmann.
Was Rogges auch nicht wissen konnten:
Klaus Wörmann und Gräfin Courten kennen sich schon von Kindesbeinen an - die beiden waren seinerzeit sogar Banknachbarn in der Volksschule gewesen – und beide sind bekannt für manch außergewöhnliche “Umtriebigkeiten”.
Was Rogges mangels genauer Ortskenntnis ebenfalls nicht wissen konnten:
Der Bruggerhof liegt garnicht weit von Böbing entfernt!!!

Dort herrschte nämlich in der Zwischenzeit hektische Betriebsamkeit:
Die oberbayerischen Mitglieder des Ponyzuchtverbands waren längst eingeweiht worden. Viele Ponyzüchter aus dem Nah und Fern hatten sich am Bruggerhof eingefunden um zur Feier der Jubilare ein Grillfest vorzubereiten.
Großer Trubel in Haus, Hof und Garten, viele fleißige Hände in und um die Küche – und die bayerische Fahne wehte im Wind!
Als dann gegen Mittag die Kutsche im flotten Trab vorfuhr und Bernd Rogge die Örtlichkeit wiedererkannte, meinte er zum (die pure Unschuld mimenden) Kutscher: “Oh, die Gräfin hat wohl eine geschlossene Gesellschaft. Sie hat die Fahne gehisst!”
– Klaus Wörmann hatte alle Mühe nicht von einem Ohr bis zum anderen zu grinsen.
Als waschechter Beifahrer sprang Bernd Rogge dann flott von der Kutsche um das angehaltene Gespann zu sichern.
Erst als die vermeintlich “geschlossene Gesellschaft” sich auf das Ehepaar zubewegte und er in lauter bekannte Gesichter von Ponyzüchtern blickte, fiel es ihm wohl wie Schuppen von den Augen:

Da waren sie doch glatt alle gekommen um dem Ehepaar die Glückwünsche persönlich zu überbringen und es gebührend zu feiern!

Und diejenigen, die leider zu diesem einzigartigen Termin verhindert waren, hatten bereits im Vorfeld ihre Grüße und besten Wünsche am Bruggerhof ausrichten lassen:
z.B.
* Shetlandpony-Züchterin Sylvia Zwickl aus Schloßberg, die mit ihrer Firmtochter im Open Air “Bibi Blocksberg” in Rohrdorf war.
* Shetlandpony-Züchterin Katrin Zwygart aus Achberg in der Nähe des Bodensees, die an diesem Tag Führungen im dortigen Schloß machen musste.
* Welsh-B-Züchterin Baronin Redwitz aus Rennertshofen, die sich von einer völlig verregneten Zuchtschau am Vortag, wo sie als Richterin tätig gewesen war, erholen musste.
* Shetlandpony-Züchterfamilie Krutzenbichler aus Grabenstätt, die auf die Schnelle keinen Betriebshelfer mehr auftreiben konnten um die Stallarbeit am Hof zu delegieren.
* Shetlandpony-Züchter Günther Schhmid aus Eichstätt, der als Pfarrer seine sonntäglichen Dienste in der Heimatgemeinde Eichstätt selbst absolvieren musste.
* Welsh-A-Züchterfamilie Biedermann aus Freilassing, die am Vorabend einen anstrengenden Geburtstag gefeiert hatte.
* Shetlandpony-Züchterin Manuela Neuhauser, die ihren Verwandtschaftsbesuch nicht irgendwo zwischenparken konnte.
* Shetlandpony-Züchter Peter Seitle aus Karlshuld, der als Gartenbauvorstand selbst ein Festerl organisieren musste.
* Und viele, viele mehr …

Der Rest des G’schichterls ist schnell erzählt
:
Es war ein wunderschönes Festerl – und vielleicht ist ja damit ein kleiner Grundstein für viele zukünftige Aktivitäten in der oberbayerische Ponyfamilie des Verbandes gelegt.

Herzlichen Dank an alle die zum Gelingen dieses Überraschungsfestes beigetragen haben!

Impressionen des Tages


“Einfahrt des Viererzugs am Bruggerhof”










“Erste Gratulanten!”
(Frau Rogge, Bernd Rogge, Rupert Nutz, Marianne Nutz, Xaver Unkner, v.l.n.r.)








“Immer schön der Reihe nach anstellen!”
(Bernd Rogge, Welsh-D-Züchter Rupert Nutz, Frau Rogge, Marianne Nutz, Welsh-D-Züchter Xaver Unkner, Connemara-Züchterin Heidemarie Milord, Fellpony-Züchter Hans Breitsameter, Shetlandpony-Züchter Karl Mayer, Begleitung Breitsameter, v.
l.n.r.)
“Oberbayerische Jungzüchter beim Ausschirren des Gespannes”
(Anna Mühlenbeck, Claudia Wörmann, New Forest-Züchter Klaus Wörmann, v.l.n.r.)
“Tatkräftige Mithilfe beim Ausspannen”
(Welsh-D-Züchter Xaver Unkner, New Forest-Züchter Klaus Wörmann , Shetlandpony-Züchter Karl Mayer, v.l.n.r.)
“Die Hintermänner
des Komplotts”

(Freundespaar von Ehepaar Rogge beim Zusammenfalten der Kutschdecken)
“Ab in den Stall! - Zwischenparken der Gespannpferde am Bruggerhof”
(Jungzüchterinnen Anna und Claudia, New Forest-Züchter Klaus Wörmann, Connemara-Züchterin Heidemarie Milord, v.l.n.r.)
“Blick auf die (noch) leeren Bierkrüge”






“Beflaggter Bruggerhof
mit Festtagsgesellschaft
vor dem Haus”





“Blick vom Balkon auf das rege Treiben”

“Multitalent als Grill-Master”
(New Forest-Züchter Klaus Wörmann)

“Mahlzeit am Jungzüchter-Tisch!” (Mitglieder der Connemara-Züchterfamilie Annemann)
 

 
  583944 Besucher waren schon auf unserer Homepage!