Die HP www.ponys-aus-oberbayern.de ist offline!


   
 
  Kurzberichte 2008 Teil 2
 


Oberbayerische Züchter bei einer Exkursion in Lipica

(AVC) Schlichtweg begeistert kehrten die vier eingeladenen Mitglieder des oberbayrischen Regionalverbands (Bernd Rogge, Marion Huttner, Annette Richter und Klaus Wörmann) von ihrer Exkursion und Richterschulung beim österreichischen Verbandskollegen zurück.
Weiter zum ausführlichen Bericht!
.

 
Einladung zur Landesschau 
am 14. Juni 2008 in München-Riem

Nachfolgende Stuten von Mitgliedern des oberbayerischen Ponzuchtverbandes haben sich schon für die Landesschau in München-Riem qualifiziert.

Golden Dream E
Original Mini Shetland

Holsteins Baccara
Original Shetland

Nandl
Deutsches Partbred Shetland

Meisterhofs Blondie
Welsh D

Meisterhofs Maybe
Welsh D

 Lucinda Krystyn
Welsh D

 

 

 

Maya
New Forest

 


Die Liste der qualifizierten Stuten wird laufend ergänzt.

 


Zu Gast bei den fliegenden Ponys

(AVC) Auch wenn das Welsh-Cob-Gestüt „Meisterhof“ der Familie Rupert Nutz inTeisendorf Nähe Salzburg nicht gerade zentral in Oberbayern liegt, ist ein Zuchttermin auf dieser wunderbaren Anlage mit dem großzügigen Außenplatz immer ein echtes Spektakel und eine Reise wert. In dieser Ecke Oberbayerns hat sich seit längerem um die immens fleißige Familie Nutz eine Gruppe von engagierten und äußerst erfolgreichen Welsh-Züchtern gebildet, die so eine Veranstaltung gerne auch als bloße Zuschauer mitverfolgen – nicht nur wegen der züchterkollegialen, familiären Atmosphäre und der hausgemachten Brotzeit!
Und wenn dann eine präsentierte Welsh-Cob-Stute beim Freilaufen zu fliegen beginnt, gibt es nicht nur staunende Blicke bei den Welsh-Freaks – auch die Züchterkollegen aus den anderen Rassen und alle sonstigen Besucher aus der Umgebung werden sofort in den Bann gezogen.
Die Kommission um Claudia Sirzisko (bayr. Zuchtleiterin), Marion Huttner (3. Vorstand des obb. Regionalverbands) sowie Angelika von Courten (2. Vorstand des obb. Regionalverbandes) waren sehr angetan von den 10 angetretenen Stuten aus 5 verschiedenen Rassen. Nicht nur die begehrte Einladung zur Landesschau wurde fünfmal ausgesprochen, bei besonders qualitätsvollen Stuten wurde zuzüglich eine Empfehlung zur Meldung für das ZLF (Zentrales Landwirtschafts-Fest in München) gegeben.

Ausgewählte Stuten oberbayerischer Mitglieder zur Landesschau 2008:

 

Golden Dream E
Mini Original Shetland
B: Manuela Neuhauser, Chieming

Nandl
Dt. Partbred Shetland
B: Monika Schmid, Rottach-Egern

 

Meisterhofs Blondie
Welsh Cob
Z+B: Ram. Rupert Nutz,
Teisendorf

Meisterhofs Maybe
Welsh Cob
Z+B: Ram. Rupert Nutz,
Teisendorf

Lucinda Krystyn
Welsh Cob
B: Birgit Dumberger,
 Teisendorf

Gratulation an alle Stutenbesitzer zu ihren vorgestellten Ponys, toi toi, toi den TeilnehmerInnen für die Landesschau 2008 sowie natürlich ein herzliches Dankeschön an Familie Nutz mit Team, die multifunktionell als Gastgeber, Aussteller, Kuchenbäcker, Peitschenführer, Kaffeekocher, Fotograf, ... einfach alles famos im Griff hatten!

"Flying Ponies" - und andere Impressionen

   

Richterteam: M. Huttner, AvC, C. Sirzisko (v.l.n.r.), Foto: Biedermann

Helfertruppe aus Familie Nutz und Familie Biedermann

Peitschenführer-Team: Nutz jun. und Nutz sen.

"Abschlussgespräch"
Foto: Biedermann

.


Traumhaftes Hagau! 

Shetland Originalstute Holsteins Baccara 
Bes. Peter Seitle, 86668 Karlshuld
Foto: G. Schmid

(AVC) Schließen Sie die Augen, stellen Sie sich den bayrischen Himmel (in weiß und blau) vor, denken Sie an einen Sandplatz mit parkähnlichem Außengelände und an eine lichtdurchflutete Halle - und vergessen Sie dabei nicht unsere herrlichen Ponys!!!
Schlichtweg ein Traum!
Unter diesen fantastischen  Konditionen tat sich am 14. Mai 2008 die Richterkommission leicht, die vorgestellten Stuten aus verschiedenen Rassen in optimaler Weise bewerten zu können. Auch ein paar Ponyzüchter aus den nachbarlichen Regionalverbänden nahmen diese herrliche Gelegenheit wahr - solch ideale Örtlichkeiten sprechen sich schnell herum!
Claudia Sirzisko (bayr. Zuchtleiterin), Bernd Rogge (1. Vorstand des obb. Regionalverbands), Günther Schmid (Komissionsmitglied aus dem obb. Verband) sowie Herr Fuchs (Richterassistent aus Baden-Württemberg) pickten mit fachlich geschultem Auge und Wissen aus der präsentierten Kollektion die Kandidatinnen für die bayr. Landesschau am 14. Juni in München Riem heraus.
„Holsteins Baccara“, die anmutige Shetland-Original-Stute von Peter Seitle, Karlshuld, wird die oberbayrischen Fahnen in Riem vertreten ... und wer weiß: bei derart erfreulich wachsenden Mitgliederzahlen des obb. Regionalverbands kommen bis Juni vielleicht noch die ein oder andere Ponystute hinzu?!
Wir gratulieren jedenfalls ganz herzlich allen Ponybesitzern zu ihren wunderschön herausgebrachten Stuten und drücken für München ganz fest die Daumen.
.


Erste oberbayerische Stutbuchaufnahme der Saison 2008

(AVC) Als Auftakttermin für Oberbayern stand der 8. Mai mit München/Riem auf dem Programm. Wolkenloser Himmel und professionelle Hartplatzverhältnisse waren idealer Ausgangspunkt für das erste Zucht-Highlight der Saison.
Auch ein paar oberbayrische Mitglieder nahmen die Gelegenheit wahr um dort ihre Ponystuten der Kommision zu präsentieren. Mit der New-Forest-Stute Maja aus der Zucht und im Besitz von Klaus Wörmann, Böbing wurde endlich wieder einmal eine herraussragende Vertreterin ihrer leider inzwischen so selten vertretenen Rasse präsentiert, die wir auf der Landesschau im Juni 2008 wiedersehen werden.
Herzlichen Glückwunsch an den treuen Züchter dieser Rasse!

Frau Huttner (3.Vorstand von Oberbayern) im Einsatz als "Führungskraft"



Fotos: AVC

Connemara-Stute
Courten's Turley
 (V: El Larry, M: LSt Courten's Tiptoe v. Westside Frank 817, *2005, Z.u.B.: A. Gräfin Courten, 82380 Bruggerhof)
.............................................

New-Forest-Stute Maya 
(V: Cassidy, M: Merret v. Golden Dream, * 2005, Z. u.B: Klaus Wörmann, 82389 Böbing)


.



Die Schausaison 2008 hat begonnen!

Bei der Internationalen Ponyschau in Bregenz/Vorarlberg am 1. Mai 2008 belegte Frau Manuela Neuhauser aus Chieming, Mitglied des Ponyzuchtverbandes Oberbayern, mit ihrem Originalhengst Kalysto den 2. Platz in der Klasse "HENGSTE Minishetland u. Tiger ab 2000" und mit ihrer Original-Shetland-Ministute Golden Dream E in der Klasse "STUTEN Shetlandpony bis 2004" den ersten Platz und plazierte sich mit ihr schließlich im Wettbewerb "Best Shetlandpony".

1. Platz: GOLDEN DREAM
* 2002 (Shetland Original, Mini)
V: Brilliant vom Soestblick, 
Bes.: Neuhauser Manuela, 83339 Chieming

2. Platz: KALYSTO
*2002 (Shetland Original, Mini)
 V: Kalypso, MV: Again v. Spuitjesdom
Bes.: Neuhauser Manuela, 83339 Chieming


Fotos: Michael Baerecke

Herzliche Gratulation der Besitzerin!

Ergebnislisten, weitere Bilder sowie ein ausführlicher Schaubericht auf der Website der österreichischen Verbandskollegen unter www.pony.at.
.



Mitgliederversammlung 2008 - informativ und vielseitig

(AVC) Mitgliederversammlungen können manchmal recht zäh und langatmig sein - nicht so beim oberbayrischen Ponyzuchtverband!
Bei derart engagierten und diskussionsfreudigen Mitgliedern, bei  solch einer bunten Tagesordnung, versprach die Veranstaltung im Vorfeld bereits ein Erfolg zu werden. So war es daher auch kein Wunder, dass sich eine hocherfreuliche Anzahl vomn Mitgliedern des noch jungen Regionalverbandes am 11. April im Restaurant “Chinesischer Turm” in München  zur Jahresversammlung einfand.
Auch Claudia Sirzisko, die bayr. Zuchtleiterin,  hatte extra einen mehrtägigen Termin in Baden-Württemberg unterbrochen, um mit dabei zu sein, wenn es um  die regionalen Belange in Oberbayern geht.
So nahm sie die Gelegenheit wahr, um die überarbeitete Zuchtbuchordnung  sowie die geplante Unterteilung der Zuchtbücher den Mitgliedern genauer zu erläutern – stets offen für Fragen und Anregungen aus dem Kreis der interessierten Zuhörer.
Die Power-Point-Präsentation über das “ZLF 2004” mit vielen Fotos und wichtigen Infos löste eine bunte Diskussion aus. Rasseübergreifende Tipps und Erfahrungen, lebhafte Erzählungen  der alten “ZLF-Hasen” und show-erfahrenen Züchter machten Lust auf das wohl großartigste Zuchtschau-Spektakel in Bayern im kommenden September.
Auch etliche andere Vorhaben und Projekte wurden vorgestellt und angeregt besprochen.
Kein Wunder also, dass selbst anwesende Noch-nicht–Mitglieder sich von dieser offenen und Züchterkollegialität geprägten Athmosphäre begeistern ließen: “Solch eine gute Stimmung haben wir bisher noch nicht gekannt!”
Na, dann sind wir ja wohl richtig auf unserem Weg wieder ein lebendiger Regionalverband zum Wohl der Ponyzucht zu werden – wir freuen uns auf viele Wegbegleiter!

Ihre oberbayerische Vorstandschaft
.


 
Oberbayerische Hospitanten bei der österreichischen Körung 2008

(AVC) Die Idee einer Körkommission bei ihrer Urteilsfindung lauschen zu dürfen, war sehr verlockend!
Zwei unserer Mitglieder nahmen also die Einladung des ÖZP sofort an, um am 5. April bei der österreichischen Hengstanerkennung in St. Pölten bei Wien mit im Ring stehen zu dürfen.
Marion Huttner und Annette Richter, beide bereits bei der österreichischen Zuchtwartschulung im vergangenen Januar in Kirchdorf / Tirol mit von der Partie, waren schlichtweg begeistert von dieser Chance aus erster Hand zu lernen zu können.

Im Namen des oberbayrischen Regionalverbands also ein herzliches Dankeschön an den alpinen Verbandskollegen! Wir basteln bereits an einer – mindestens ebenso spannenden – Gegeneinladung!

Einen ausführlichen Bericht sowie die genauen Ergebnisse über die Hengstanerkennung
(mit Bildergalerie!) finden Sie in den nächsten Tagen auch auf der Website des alpinen Verbandskollegen unter www.pony.at .

Ein paar Impressionen von der Veranstaltung

"Lausig kalter Wind am Hartplatz"
(vorne v.l.n.r.: M.Huttner, A.Richter, Dr.I.Urbas, Pressereferent M.Maerecke) 

junger Shetty-Hengst am Hartplatz (links F.Kettl, Zuchtwart Shetlandpony) 

"Da heißt's spurten!"
(Friesenhengst und späterer Körsieger am Hartplatz) 

"Wie kann man einen Ponyhengst nur so vorstellen?" (Hufe eines Körkandidaten, dessen mangelnde Korrektheit sich auch im Körurteil auswirkte) 

"Reitponyhengst mit echtem Ponygesicht!"

"Kommissionsmitglied, erster Vorstand und Kommentator in einer Person!" (Prof. Dr. M. Maier) 

 

 "Vortrefflich in Szene gesetzter Welsh-A-Hengst"

"Es schmeckt!" (Dr. Schauffler, 2. Vorsitzender des ÖZP bei der Preisübergabe) 

"Gestrenger Kommisionsblick!"
(v.l.n.r. Dr.Schauffler, Dr.M.Maier, Dr.I. Urbas, A.Richter, M.Huttner) 

 "Preisübergabe für Vierbeiner" (A.Richter und der frisch gekörte Reitponyhengst "Montano")

"Eifriger Protokollant am Rande" (E.Dröber)

"Knabstrupper - eine für die oberbayerischen Hospitanten recht exotische Rasse!" 

 

 

 

 "Die beiden Tagessieger"
(Friesenhengste)

 

 

 

 



Verstärkung aus Oberbayern

Bei der diesjährigen Delegiertenversammlung am 06.04.2008 war es wieder so weit: die vier Jahre Amtszeit im Bayerischen Zuchtverband für Kleinpferde und Spezialpferderassen e.V. waren um und es standen Vorstandswahlen auf der Tagesordnung. Der allseits bekannte Ex-Zuchtleiter  Wolfgang Kühn übernahm die Wahlleitung. In gewohnter Moderator-Pose angelte er zwischen den Anwesenden - darunter 51 Wahlberechtigte - nach Vorschlägen.
In der Position des 1. Vorsitzenden stellte sich der amtierende Dr. Otte  zur Wiederwahl und wurde in seinem Amt souverän bestätigt.  Zweiter und dritter Vorsitzender haben ihre Plätze getauscht. So ist nun 2. Vorsitzender Helmuth Stöcklein, nach wie vor mit dem Aufgabenbereich  Messebeauftragter. Helmut Lux, nun 3. Vorsitzender, wird sich weiterhin  in der Mittlerrolle zwischen Zucht und Sport verdient machen.
Wirklich neu ist, dass Günter Schmid aus dem Regionalverband Oberbayern in das Amt des „Finanzministers“ gewählt wurde. Er war bereits vor einem Jahrzehnt Geschäftsführer unseres Dachverbands gewesen. Eine weitere Verstärkung aus Oberbayern erfolgte mit der Wahl Angelika Gräfin Courtens als Referentin für Presse und Öffentlichkeitsarbeit. Sie möchte den Verband u.a. in die „Neue Medienwelt“ führen.
Aus der Sicht des Oberbayern: Glückwunsch an alle Wahlsieger!
- Aber schade ist´s schon, dass unserem Regionalverband nun nicht mehr die absolute Aufmerksamkeit unserer besten Akteure/ Macher zukommen kann!
Wir sehen uns alle wieder am  Freitag,  den 11.04. 2008, zur Jahreshauptversammlung. Da berichten wir dann ausführlich und über vieles mehr ...

Bis da hin verbleibe ich  mit den besten Ponygrüßen

Ihr Vorsitzender

Bernd Rogge
.



...... Riesen-Resonanz am Jungzüchterkurs in Schwaiganger ......
am 28. März 2008


Weiter zum Bericht
.



Befähigungsnachweis für Zuchttiere - Wie und Was

(AVC) Nichts wird so heiß gegessen wie gekocht, aaaaaaaaaaaaaaaber:
Sollte der Befähigungsnachweis für gewerbliche Transporte von Zuchttieren auch für nicht  gewerbliche Züchter eingeführt werden, so hat man sich in Oberbayern bereits im Vorfeld auf verbandsübergreifende Zusammenarbeit untereinander verständigt:
Bei gesetzlicher Notwendigkeit wird dann in praktizierter Züchterkollegialität der oberbayerische Ponyzuchtverband gemeinsam mit der Haflinger-Zuchtvereinigung Loisachtal (Vorstand Siegfried Hibler), der Kaltblut-Genossenschaft Murnau-Weilheim (Vorstand Karl Holl, jun.) sowie der Warmblut-Pferdezuchtvereinigung Ammerland (Vorstand Karl Golling) erstmals einen Kurs ( = "Ergänzungslehrgang zur
Tierschutztransportverordnung") mit anschließender Prüfung durch den zuständigen Amtsveterinär anbieten.
Genaueres erfahren Sie im nächsten Hotline bzw. natürlich frühzeitig auf unserer Homepage. 
.



Blick zum Nachbarn

  

(AVC) Was bedeutet der Begriff Zuchtwart? Wie lautet die Rassebeschreibung des Tigerponys? Welche Zuchtschauen sind für 2008 geplant? - Mit vielen Fragen, Ideen und großem züchterischem Interesse im Gepäck nahmen eine Handvoll engagierte Regionalverbandsmitglieder eine kurzfristige Einladung des ÖZP gerne an um dessen eintägigen Fortbildungslehrgang am 27. Januar 2008 in Kirchdorf in Tirol zu besuchen.
Unter der Leitung von Dr. Ivan Urbas wurden in lockerer und kollegialer Runde die Ponys und Pferde des gastgebenden Hoteliers kommentiert, rangiert sowie der Umgang mit dem Mikrophon vor Publikum geübt.
Zwischen den Lektionen interessante Gepräche in typisch österreichisch-charmanter Athmosphäre - wir haben uns dort sehr wohl gefühlt! Ein herzliches Dankeschön also an die Gastgeber und Ausrichter!
Der auf Gegenseitigkeit beruhende Austausch von Richteraspiranten wurde ebenfalls vorangebracht: Zwei namentlich bereits festgelegte Kandidaten aus dem oberbayrischen Verband dürfen erstmals als sog. Richterhospitanten anlässlich der österreichischen
Hengstanerkennung Anfang April deren Körkommission verstärken und ihnen im  Ring zur Seite stehen.
Kein Wunder also, dass das Gepäck für die Rückfahrt sogar noch schwerer wurde - etliche "gewichtige" Pläne für die Zuchtsaison 2008 waren geschmiedet worden!
Einen ausführlichen Bericht über die Zuchtwartschulung mit Bildergalerie  finden Sie auch auf der Website des alpinen Verbandskollegen unter www.pony.at .

Ein paar Impressionen vom Kurstag

Vorstellung einer Welsh-Klasse auf verschneitem Sandplatz
.

Schrittrunde auf hartem Boden (Vorführer B.Rogge)
.

Ein Gastgeber wie aus dem Bilderbuch (W. Hagsteiner vom Hotel Furtherwirt)

 Rangierung und Kommentierung einer Klasse (l. Kursleiter Dr. Urbas)

... und wieder ab zur Schrittrunde! (Vorführerin A. Richter)

Üben mit dem Mikrophon (Dr. Urbas mit E. Dröber)

Österreichischer Pressereferent mal mit Pony statt mit Kamera!
(M. Baerecke)

Ein bekanntes Gesicht vom Süddeutschen Shetty-Tag 2007!
(F. Kettl, damaliger Richterassistent)

"Oberbayern ins Gespräch vertieft" (AVC, B. Rogge, M. Huttner, A. Richter; v.l.n.r.)

Fotos: AVC, Baerecke(1)
..


Kurzberichte 2007

 
  587973 Besucher waren schon auf unserer Homepage!