Verband der Ponyzüchter Oberbayern e.V.
  Home
 


Das Edelweiß ist das Brandzeichen des Verbandes der Kleinpferdezüchter Bayern und des Ponyzuchtverbands Oberbayern.

Verband der Ponyzüchter Oberbayern e.V.

Teisendorfer Str. 33
83317 Teisendorf
/Ortsteil Weildorf,
Tel.: 08666 - 6283

Das Edelweiß ist das Brandzeichen des Verbandes der Kleinpferdezüchter Bayern und des Ponyzuchtverbands Oberbayern.. Der Ponyzuchtverband Oberbayern wurde 2006 neu gegründet.

Willkommen auf unserer Website



"Volle Konzentration gefragt beim Bewerten einer Haflingerstute"
(Rupert Nutz - ganz rechts - am Fortbildungsseminar im Haupt- und Landesgestüt Schwaiganger)
Foto: AVC



"Fortbildung dort wo andere Urlaub machen"
(Impression am Seminar im Haupt- und Landesgestüt Schwaiganger)
Foto: AVC


Wissen erweitern und Auge schärfen
- Fortbildungen für die Züchterschaft

(AVC) „Gute Noten für gute Pferde“ – dieseAufforderung zur klaren Urteilsfindung stand im Seminar für Hengst- und Stutbuchkommissionen von den beiden Zuchtleiterinnen für die aus ganz Bayern angereiste Pferde- und Ponyzüchterschaft auf dem Programm. Cornelia Back (Zuchtleiterin des Landesverbands) sowie Claudia Sirzisko referierten über die Neuigkeiten im Pferdezuchtbereich bevor es ans Bewerten – und vor allem Diskutieren und Meinungsaustausch – von verschiedenen Pferden ging.
Für den obb. Ponyzuchtverband nahmen Rupert Nutz (1. Vorstand) und Gräfin Courten (FN-Zuchtrichter) an dieser interessanten Fortbildung im Haupt- und Landesgestüt Schwaiganger teil. Einen Tag zuvor hatten Marion Huttner (Rassesprecher Welsh) und Johann Nutz (Rassesprecher/Vertretung Welsh) dort ebenfalls an einem Kurs für angehende Zuchtrichter teilgenommen.
Gerne werden wir Näheres an unserem kommenden Züchterkurs Ende April am Meisterhof darüber berichten, wenn wir nach der Stutbucheintragung für alle Interessierten wieder einen Kurs anbieten zum Thema „Mein Pony auf dem Laufsteg – korrektes Vorführen bei Zuchtveranstaltungen“ und uns auch dem Kapitel über die „Typfrage“ widmen.
Also schon mal vormerken im Kalender:
Samstag, 26.04.2014 am Meisterhof

Wir freuen uns auf viele Teilnehmer!



Wichtige Änderung!
- Vorraussetzungen für bayerische Elite-Stuten

(AVC) Es ist uns eine Freude, dass wir an den Änderungen für die Vorraussetzungen von Elitestuten in der Bayerischen Zuchtbuchordnung maßgeblich mitwirken haben können.
Ab sofort gelten dafür folgende Bedingungen innerhalb des Bayr Zuchtverbands für Kleinpferde und Spezialpferderassen e.V.:

Elitestute
- hat eine anerkannte Stutenleistungsprüfung (mind. 6,5 oder vergleichbares Ergebnis) abgelegt             neu: entfällt
- hat auf einer Sammelveranstaltung des Verbandes nach § 9 ZBO in der äußeren Erscheinung mind. die Gesamtnote 6,0 erhalten, kein Zeilkriterium wurde mit <5,0 bewertet,
- und erreicht über ihre Nachkommen nach folgendem Schlüssel mindestens 9 Punkte (Doppelerfolge erlaubt):
- * Nachkomme mit Sporterfolgen (Nachkomme muss mindestens 50% der geforderten Sporterfolge der alternativen Leistungsprüfung über Turniersporterfolge
      der jeweiligen Rasse aufweisen)                   1 Punkt
- * Tochter Leistungsstutbuch                             2 Punkte
- * Tochter Verbandsprämienanwartschaft        1 Punkt         neu
- * Tochter Verbandsprämie                             2 Punkte        neu
- * Tochter Prädikatsstutenanwartschaft           2 Punkte        neu
- * Tochter Prädikatsstutbuch                             3 Punkte
- * Tochter Staatsprämienanwartschaft             2 Punkte        neu
- * Tochter Staatsprämie                                    3 Punkte
- * Prämienfohlen (max. 5 Punkte über Fohlen)    0,5 Punkte
- * Sohn Hengstbuch I im Zuchtprogramm           2 Punkte
- * Sohn (Rassen und Sektionen unter 87cm) Hengstbuch I im Zuchtprogramm                   3 Punkte   neu
-     * Sohn Hengstbuch I und HLP mind. 6,5       3 Punkte

Die außergewöhnlich qualitätsvollen Stuten unserer Mitglieder, die bis dato diese seltene Auszeichnung erhalten haben, finden Sie – seit Jahren archiviert – bei uns gesondert auf unserer Website.
Denn sie sind die wahren Edelsteine im Stall eines jeden Züchters!

Viel Vergnügen beim Surfen!



Foto: X. Unkner
Auswertung des Jahrgangs 2013
Die erfolgreichen Fohlen von oberbayerischen Mitgliedern

(AVC) Auch dieses Jahr brachte die bayerische Zuchtleiterin Claudia Sirzisko wieder ihre hochhinteressanten Auswertungen mit zur bayerischen Rasseversammlung.
Seit etlichen Jahren werden dabei alle bewerteten Fohlen des bayerischen Ponyzuchtverbands erfasst und nach mehreren Kriterien gereiht.
Die höchstbewerteten Fohlen von oberbayerischen Mitgliedern waren aus den vielfältigen Rassen waren hierbei:

Connemara Pony: Platz 4 mit WN 8.2 für Wirthsmühle Leona aus der Zucht von Angelika Wolf aus Greding website
Dt. Classic Pony: Platz 2 mit WN 8.3 für Farbenfrohs Froschkönig aus der Zucht von Artur Nieberle aus Kaufbeuren
website
Leonharder Pferd: Platz 1 mit WN 8.3 Leonhard Cheyenna von Familie Abfalter aus Grabenstätt website
Lewitzer: Platz 1 mit WN  7.5 für Power Moon aus der Zucht von Verena Schmidinger website
Platz 1 mit WN  7.5 für WhyNot Pinot Noir aus der Zucht von ZG Hagemann/Ziemann website
New Forest Pony: Platz 3 mit WN 7.9 für Tabaluga aus der Zucht von Heribert Schmid aus Neureichenau  website
Shetland Original: Platz 2 mit WN 8.1 für Cascade vom Simsee von Sylvia Zwickl aus Schloßberg website
Platz 2 mit WN 8.1 für Isarons Kir Royal von Günther Schmid aus Adelschlag website
Platz 2 mit WN 8.1 für Tiefenbachs Bordolino von Karl Mayer aus Polling website
Welsh A: Platz 2 mit  WN 7.9 für Meisterhofs Little John aus der Zucht von Familie Nutz aus Weildorf website
Welsh B: Platz 1 mit  WN 8.3 für Giglbergs Jade aus der Zucht von Baronin Redwitz aus Rennertshofen website
Welsh D : Platz 2 mit  WN 8.4 für Meisterhofs Madeleine aus der Zucht von Familie Nutz aus Weildorf website
Platz 2 mit  WN 8.4 für Melbrigda Welsh Magic aus der Zucht von Marion Huttner aus Raisting website
(alphabetisch nach Rassen geordnet)

Wie jedes Jahr haben wir die Anregung auf auch bayerischer Ebene weitergegeben, die bayerischen Goldprämienfohlen der letzten Zuchtsaison möglichst zeitnah im Netz zu veröffentlichen. Unsere oberbayerischen Mitglieder profitieren nämlich seit Jahren von diesem Service auf unserer Website, der obendrein verkaufsförderlich wirkt.
Sämtliche prämierten Fohlen unserer Mitglieder mit näheren Angaben sowie Fohlenfotos finden Sie bei uns nach Jahren sortiert (seit 2007!) im 
Wir gratulieren herzlich unseren erfolgreichen Ponyzüchtern zu ihren äußerst gelungenen Anpaarungen!



Foto: AVC
Die Top-Väter nach den bayerischen Fohlenbewertungen von 2013
Ponyhengste von oberbayerischen Mitgliedern

Rangierung der jeweils drei besten oberbayerischen Sportponyhengste
(mit mind. 3 bewerteten Nachkommen in 2013)
Nach Gesamtnote (Durchschnitt) der Nachkommen:
Platz Hengstname Rasse Besitzer Wertnote
2 Casino Royale K
Deutsches Reitpony
Rudolf Oppowa
8.1
2 Trevallion Harry Potter
Welsh D
Familie Nutz, Weildorf
8.1
6 Diamond Shamrock
Connemara Angelika Wolf, Greding
7.9
Nach Typnote (Durchschnitt) der Nachkommen:
Platz 2    Trevallian Harry Potter    Welsh D    Familie Nutz     8.7
Platz 3    Diamond Shamrock    Connemara    Angelika Wolf     8.5
Platz 5    Casino Royale K    Deutsches Reitpony    Rudolf Oppowa     8.3

Nach Gebäudenote (Durchschnitt) der Nachkommen:
Platz 1    Diamond Shamrock    Connemara    Angelika Wolf     8.8
Platz 3    Trevallian Harry Potter    Welsh D    Familie Nutz     8.7
Platz 4    Casino Royale K    Deutsches Reitpony    Rudolf Oppowa     8.3
Nach Fundament/Korrektheit-Note (Durchschnitt) der Nachkommen:
Platz 2    Casino Royale K    Deutsches Reitpony    Rudolf Oppowa     7.7
Platz 3    Trevallian Harry Potter    Welsh D    Familie Nutz     7.6
Platz 9    Meisterhofs Porthos    Welsh D    Familie Nutz     7.2
Nach Bewegungsnote (Durchschnitt) der Nachkommen:
Platz 2    Casino Royale K    Deutsches Reitpony    Rudolf Oppowa     8.2
Platz 3    Trevallian Harry Potter    Welsh D    Familie Nutz     8.0
Platz 4    Diamond Shamrock    Connemara    Angelika Wolf     7.8

Rangierung der jeweils zwei besten oberbayerischen Freizeitponyhengste
(mit mind. 3 bewerteten Nachkommen in 2013)
Nach Gesamtnote (Durchschnitt) der Nachkommen:
Platz Hengstname
Rasse
Besitzer Wertnote
1 Farbenfrohs Funnyboy Dt. Classic Pony Artur Nieberle, Kaufbeuren 8.1
6 Farbenfrohs Filippo Dt. Classic Pony Artur Nieberle, Kaufbeuren 7.8
Nach Typnote (Durchschnitt) der Nachkommen:
Platz 7    Farbenfrohs Funnyboy    Dt. Classic Pony    Artur Nieberle     8.3
Platz 13    Farbenfrohs Filippo    Dt. Classic Pony    Artur Nieberle     8.1
Nach Gebäudenote (Durchschnitt) der Nachkommen:
Platz 5    Farbenfrohs Funnyboy    Dt. Classic Pony    Artur Nieberle     7.8
Platz 8    Farbenfrohs Filippo    Dt. Classic Pony    Artur Nieberle     7.6
Nach Fundament/Korrektheit-Note (Durchschnitt) der Nachkommen:
Platz 2    Farbenfrohs Filippo    Dt. Classic Pony    Artur Nieberle     7.3
Platz 6    Farbenfrohs Abraxas    Dt. Classic Pony    Artur Nieberle     7.2
Nach Bewegungsnote (Durchschnitt) der Nachkommen:
Platz 1    Farbenfrohs Funnyboy    Dt. Classic Pony    Artur Nieberle     8.7
Platz 4    Farbenfrohs Filippo    Dt. Classic Pony    Artur Nieberle     8.0
In die Auswertung einbezogen waren Hengste mit mindestens drei bewerteten Nachkommen in 2013.
Vorgestellt von der Zuchtleiterin Claudia Sirzisko an der bayerischen Rasseversammlung (16.03.2014).
An dieser Stelle ein großes Dankeschön für ihre alljährlichen informativen Auswertungen!

Wir gratulieren herzlich unseren erfolgreichen Hengsthaltern!

 
  366950 Besucher waren schon auf unserer Homepage!